Depression überwinden ohne Medikamente

Depression ist keine Krankheit, wie die Medizin annimmt.

Depression ist ein Gemütszustand. Depression besteht aus Gefühlen. Es handelt sich um eine ganz bestimmte Art von Gefühlen.

Und diese Gefühle haben eine handfeste Ursache, die gelöst werden muss.

Es handelt sich bei diesen Gefühlen NICHT um eine biochemische Fehlfunktion des Körpers oder der Psyche.

Gefühle von Depression sind eine emotionale Reaktion auf negative Lebensumstände, aus denen der Betroffene keinen Ausweg sieht.

Da das ein wichtiger Grundgedanke ist, möchte ich ihn noch einmal ganz klar herausstellen:

Depression besteht aus zwei Komponenten:

  1. negative Lebensumstände
  2. Es wird kein Ausweg gesehen, die negativen Lebensumstände zu verlassen.

Die negativen Lebensumstände können sich auf einen oder mehrere Lebensbereiche beziehen.

Meistens sind mehrere Lebensbereiche betroffen. Beispiele für Lebensbereiche sind: Familie, Beziehung, Beruf, Finanzen, Gesundheit, Körpergewicht

Gleich an dieser Stelle die wichtigste Information meiner ganzen Ausführungen über Depression:

Dass es keinen Ausweg aus den negativen Lebensumständen zu geben scheint, heißt nicht, dass es auch tatsächlich keinen gibt.

Der Betroffene meint zwar, es gäbe keinen Ausweg, aber es gibt einen - mindestens einen.

Und wie man ihn findet, damit werden wir uns im Folgenden beschäftigen.

nächstes Kapitel: Gefühle als Schlüssel
Stichworte:
Medikamente
Depression
Familie
Gemütszustand